Viele Tage Arbeit und viel Herzblut sind geflossen, doch das Ergebnis muss sich nicht verstecken – und ganz ehrlich, es ist so riesig, es kann sich auch schwer verstecken! Ein wahres Prachtstück an Wildbienenhotel hat die önj Wien gemeinsam mit der Abschlussklasse Technisches Zeichnen in der Werkstadt bei Jugend am Werk im 21. Bezirk gebaut. Nachdem die SchülerInnen sich zuerst damit auseinandersetzen, wie wahnsinnig vielfältig und wichtig Wildbienen und Einsiedlerwespen sind und wie man ihnen ein möglichst schönes Zuhause baut, ging es ans Werk: Tagelang warfen sich die Jungs und Mädels im Auftrag der Wiener Stadtgärten ins Zeug, schnitten von Früh bis Spät Holz, schnippelten und schleiften Schilf, lasierten, klebten, schraubten, …… zu guter Letzt flogen sogar die Vorschlaghämmer.

Die Gleichung „Naturschutzjugend plus Jugend am Werk = fettes Wildbienen-Hotel“ ging wahrlich auf.
Wir sind schon gespannt, wer nun bald in unser Wildbienen-Hotel im Karl-Seidl-Park einziehen wird, kommet reichlich und mehret Euch, liebe Wildbienen!

 

X