Wie ist das wirklich mit den Bienen und den Blumen? Das haben wir uns bei „NAnU – blüht auf!“ am 21. Mai ganz genau erforscht. Ja, wir haben uns sogar ganz fest in einen Bestäuber hineinversetzt. Habt ihr euch schon einmal gefragt, wieso Blüten so viele unterschiedliche Formen und Farben haben? Es gibt Blüten mit 4 oder 5 Kronblättern, Korbblütler, Schmetterlingsblütler, Blüten in Glockenform,… So können ganz bestimmte Bestäuber gezielt angesprochen werden! Auch die Bestäuber – vor allem verschiedene Wildbienen – haben wir uns ganz genau unter dem Mikroskop angeschaut. Da gibt es Bienen mit kurzen oder langen Rüsseln, manche sammeln ihre Pollen (Nahrung für den Nachwuchs) am Bein, andere mit speziellen Bauchhaaren. Am Schluss hat jeder noch seine eigene persönliche Hummel gebastelt – da gab es Ackerhummeln, Wiesenhummeln, Steinhummeln,… und Fantasiehummeln. Ist diese Vielfalt nicht einfach großartig?!
X