Mühlauer Fuchsloch

Innsbruck Stadtrand

Lage: Innsbruck Stadtrand
Gekauft: 1990er Jahre
Größe: 1750 m2

Besonderheiten:
Biotopkomplex aus Teichen, Tümpeln und Wasserläufen, Wiesen und Waldtypen, Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere

Geschichte und aktuelle Nutzung:
Das am Innsbrucker Stadtrand gelegene Mühlauer Fuchsloch ist seit Mitte der 1990er Jahre im Besitz der Österreichischen Naturschutzjugend Tirol. Später engagierte sich auch noch der Österreichische Naturschutzbund sowie seit 1998 der Verein natopia. Der Großteil der heute vorhandenen Teiche wurde im Jahre 1989 vom Mühlauer Erwin Kögl angelegt. Durch die Sanierung des angrenzenden Hauses entstand ein einzigartiges Freilandlabor.

Seit 2005 wurde im Mühlauer Fuchsloch eine Biotopbetreuung installiert. Diese beinhaltet die Betreuung der önj Fläche sowie der Flächen der Stadt Innsbruck.

Die Biotopbetreuung wird über den Verein natopia abgewickelt.

Wenn ihr mehr über das Naturbiotop Mühlauer Fuchsloch wissen möchtet, dann schaut hier vorbei!

X