Fortbildung

Ob Freilandbiologie, Naturpädagogik oder Kenntnisse über Biotopmanagement, die önj verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz aus über 60 Jahren Naturschutzarbeit mit Kindern und Jugendlichen, den wir gerne teilen.

Hier finden angehende önj-JugendleiterInnen und FerienbetreuerInnen eine gute Grundausbildung, Studierende der Pädagogik ein Praktikumsfeld und alle Naturliebhaber interessante Weiterbildung.

Interessierte Jugendliche ab 16 können selbst eine Ausbildung zur/zum Jugendleiter/in machen. Damit können sie selbst Ferienaktionen betreuen oder organisieren, Gruppen leiten, Kurse anbieten, Naturschutz-Aktionen durchführen und in der Landesleitung mitarbeiten! Neben grundlegenden Naturkenntnissen wird vor allem auf pädagogische Aus- und Weiterbildung Wert gelegt.

Die JugendleiterInnenausbildung der önj

önj JugendleiterInnenausbildung
Die Themen beinhalteten Artenkenntnis (Botanik, Ornithologie, Amphibenkunde,…), Pädagogik, Naturerfahrungsspiele, Naturerlebnispädagogik, forschendes Lernen, Gruppendynamik, gendergerechte Pädagogik, Naturschutzrecht, Medienarbeit, Projektmanagement und vieles mehr. Ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Exkursionen.
önj JugendleiterInnenausbildung
Auf den Spuren des Luchses im Böhmerwald unterwegs sein, Frösche suchen bei der Biberburg, Vögel beobachten im Seewinkel, eine Seilbrücke über einen Gebirgsbach bauen in Rauris und Moorkunde in Koppl bei der Spechtenschmiede – das alles und noch vieles mehr beinhaltete die JugendleiterInnenausbildung auf Basis der Naturerlebnispädagogik in fünf Modulen in den önj Häusern.
önj JugendleiterInnenausbildung
Die Referenten und Referentinnen kommen zum größten Teil aus der ÖNJ, und konnten so viele Tipps und Praxiserfahrung weitergeben. Die Kompetenz der Referentinnen und Referenten und die Qualität der Inhalte wurde vorab in einem Curriculum beim Ministerium eingereicht und von aufZAQ als qualitativ hochwertige Ausbildung im non-formalen Bildungsbereich zertifiziert.

Der Erfolg der Ausbildung war aber vor allem von den TeilnehmerInnen geprägt: mit 20 gutgelaunten und charismatischen Leuten lässt es sich eben super arbeiten.

JULEI 2022

Interesse geweckt?

Infos+Anmeldung:

Einladung JULEI 2022

Anmeldeformular JULEI 2022

Susanne Plank und Birgit Praschk (Sekretariat)
Tel.: +43 650 8020200

Im April 2022 startet die nächste JugendleiterInnenAusbildung auf Basis der Naturerlebnispädagogik!

Folgende Termine sind geplant:

  • Modul 1: Fr, den 08.04.22 (17:00) bis Do, den 14.04.22, önj-Biberburg in Rohr/Hartberg
  • Modul 2: Mi, den 25.05.22 (abends) bis So, den 29.05.22, önj-Storchenschmiede in Apetlon
  • Modul 3: Sa, den 30.07.22 (12:00) bis Do, den 04.08.22, önj-Astenschmiede im NP Hohe Tauern
  • Modul 4: Fr, den 16.09.22 (18:00) bis So, den 18.09.22, önj-Spechtenschmiede Koppl/Salzburg
  • Modul 5: Di, den 25.10.22 (abends) bis Sa, den 29.10.22, önj-Erlebnishof Unterkagerer im Mühlviertel;
  • Abschlusspräsentation und Abschlussfeier: Sa, den 29.10.22, Linz

Bei Interesse bitte gerne schon voranmelden!

E-Mail senden

Terminänderungen situationsbedingt vorbehalten!

X