BESUCH BEI DEN KRÖTEN
Alle Jahre wieder ……………
fahren wir zur Laichzeit zum Egelsee nach Unterach.
Der Wanderweg von Seewirt Stadler (Unterach) hinauf zum See ist sehr erlebnisreich und lässt die Spannung langsam steigen. Da gehts zunächst durch Bärlauchwälder mit bunten Frühblühern – begleitet von Liedern und Gesängen der Singvögel. Na ja, die Stimmen von Buchfink, Kohlmeise, Blaumeise, Kleiber, Zilpzalp, Singdrossel kennen wir nun auch.
Tolle Musik, wer lernt genau hinzuhören – und hinzuschauen (Gucker).
Am Egelsee angekommen, gibts meist ein Durcheinander von Kinderstimmen. Die einen vor Freude und Bewunderung, die anderen noch leicht erschrocken, denn da hüpfen einem die Kröten sogar in großer Zahl auf dem Wanderweg entgegen. Eine freundliche Begrüßung – die Kröten sind ja froh, dass wir zu Fuß und nicht mit todbringenden Autos kommen. Gott sei Dank.
Natürlich sind manche Kinder anfangs ein bisschen ängstlich und zurückhaltend, aber es dauert meist nicht lange, bis die Kröten auch zum Wasser getragen und „gerettet“ werden. Der Funken der Begeisterung springt dann – wie immer – bald auf alle über und ein unvergessliches Erlebnis ist garantiert.
Der Versuch allerdings, einen verwandelten Prinzen wach zu küssen, ist auch heuer wieder nicht gelungen. Wir zweifeln langsam an der Wahrheit des Märchens und glauben fast, die Brüder Grimm haben uns einen Bären aufgebunden. Na ja, vielleicht klappts im nächsten Jahr. Wir kommen bestimmt wieder.
Und noch eins an alle, die dabei waren:
Dass ihr an eurem schulfreien Tag nicht im Bett liegen geblieben seid und das Erlebnis mit den Kröten, Molchen, Unken, dem Salamander, den Frühblühern und dem Vogelkonzert gesucht und gewagt habt, finden wir großartig.
Wir freuen uns, dass ihr dabei wart und wir euch in eurer Freude und Begeisterung erleben durften. Das gibt uns Erwachsenen Motivation und Hoffnung.
Margarete Kohbauer, Markus Hagler

X