Am Samstag, 21.10.2017 trafen sich die önj-Vöcklamarkt und die önj-Waldzell zur jährlichen Pflege der önj-Streuwiese im Kreuzerbauernmoor. Mit großen Planen wurde das Mähgut von über 20 Kindern aus der önj-Streuwiese gebracht. Auch die Sträucher die sich jedes Jahr auf der Wiese ausbreiten wurden geschnitten. Viele Spinnen, Heuschrecken, Frösche, Krebse und auch eine Forelle konnten auf der Wiese und im Bach beobachtet werden. Herr Burgstaller informierte die Kinder über Tiere und Pflanzen die im Moor vorkommen, aber die jungen Naturschützer aus Waldzell und Vöcklamarkt wussten die meisten Sachen schon. Mitten im Moor setzten sich alle Kinder auf die Moorwiese und versuchten ganz ruhig, die Geräusche des Moores, wahrzunehmen. Danach gab es für die tüchtigen Kinder die berühmten Moorwürstel, die mit Heißhunger verzehrt wurden. Diese jährliche Wiesenpflege ist von großer Wichtigkeit, nur so kann auch im nächsten Jahr wieder die große Artenvielfalt auf unserer önj-Streuwiese beobachtet werden.

X