Beim diesjährigen Naturerlebnisferiencamp von der önj Salzburg war wieder viel los. Was mit einfachen Hütten- und Brückenbau begann, entwickelte sich zu einer Waldstadt in der es sogar eine eigene Währung gab. Die Kinder waren dabei gar nicht mehr aus dem Wald zu kriegen. Neben dem Bauen im Wald haben wir auch viel miteinander gespielt und gebastelt und das abendliche Lagerfeuer durfte natürlich auch nicht fehlen.
An unserem letzten Abend haben wir uns noch von unserer Waldstadt verabschiedet und dort einen Schatz vergraben, den wir dann hoffentlich nächstes Jahr wieder gemeinsam ausgraben werden
Stefanie Amberger

 

X