Die Gruppe „Alt-önj“ der Österreichischen Naturschutzjugend aus Salzburg hat dem mobilen Kinderhospiz in Salzburg in Erinnerung und im Sinne von Mag. Inge Lovcik eine Spende überreicht.
Die Papageno-Teams betreuen und begleiten Kinder und Jugendliche mit schweren Erkrankungen und begrenzter Lebenserwartung zu Hause. Die Hospizbewegung finanziert sich zu 80 % aus Spenden.
Wir freuen uns, mit einem Beitrag diese wertvolle Arbeit unterstützen zu können. Wir wünschen den
Betreuer-Teams, der Einrichtung und den Kindern alles Gute und viel Unterstützung!

Foto: Die Gruppe „Alt-önj“ überreicht dem mobilen Kinderhospiz Papageno in Salzburg eine Spende, Im Foto von links: önj Landesleiterin-Stv. Mag. Irene Lovcik, Fr. Evelyne Balkow, Geschäftsführer Hospizbewegung Salzburg Hr. MMag. Christof Eisl und Fr. Dr. Ilse Haider

X